Besuch aus der Mongolei



Die Schamanin Dagiima Tsedendo zu Gast in Duisburg

Mit großer Freude lade ich heute zu einigen besonderen Veranstaltungen im Oktober ein.
Auf meiner Reise durch die Mongolei in diesem Sommer lernte ich die Schamanin und Reikimeisterin Dagiima Tsedendo kennen und schätzen.
Sie wird nun vom 24.-28. Oktober in Duisburg sein
und hier Behandlungen nach mongolischer und Reiki- Tradition geben, auch Reiki-Einweihungen,
Rituale in der Natur feiern (mit wunderschönen Gesängen, allein dafür „lohnt“ sich eine Teilnahme) und
Gesprächsseminare anbieten zum mongolischen Schamanismus und zum schamanistischen Weltbild.

Der Schamanismus ist die älteste Religion der Menschheit, im Sinne einer religio, einer Rückbindung an den Ursprung, an das Wesen unseres Menschseins, an das Göttliche. Er kommt in Variationen und überraschenden Ähnlichkeiten überall auf der Welt vor. In der Mongolei findet er sich noch in einer ursprünglichen Ausprägung und gehört zum alltäglichen Leben.
"Alles ist mit allem verbunden und kein Ding und kein Wesen steht einzeln für sich." So beschreibt Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert das vernetzte Weltbild, das sie in ihren Visionen schaut. So erforscht es die heutige Physik, so zeigt es sich in den globalen Auswirkungen unseres Handelns an der Natur und so beschreibt auch der Schamanismus die wechselseitige Abhängigkeit alles Lebendigen, der sichtbaren und der unsichtbaren Welt.
Der Schamane arbeitet als Mittler zwischen den Welten. Im Kontakt mit den Ahnen und mit Helferwesen bringt er Ordnung in entstandenes Ungleichgewicht und wirkt so als Heiler für den Einzelnen und die Gemeinschaft.

Dagiima Tsedendo schreibt über sich:
„Seit 2002 wurde ich zur Schamanin und bekam die Aufgabe, als Heilerin in allen Ebenen der Menschen und der Natur zu arbeiten. Ich bin stolz und glücklich, dass ich es in meinem jetzigen Leben tun darf. Es ist keine einfache Aufgabe. Ich liebe meine Heimat, die Natur und meine Arbeit und gebe gern, was ich geben kann.“

Wir können aus dieser alten Tradition viel lernen und Impulse empfangen, für unser persönliches Wachstum und für die Welt, in der wir leben.
Ich freue mich sehr, Dagiima auf der Molbergstraße begrüßen zu dürfen und lade Euch sehr herzlich zu den Veranstaltungen und zur Einzelarbeit mit ihr ein.

--------------------------------------------------------------

Die beiden Gesprächsseminare mit anschließendem Ritual in der Natur finden statt:

Freitag, 25.10.2019 um 14:30 Uhr
und
Sonntag, 27.10. 2019 um 9:30 Uhr
jeweils im Atelier Molbergstraße
Dauer: Etwa 3 - 4 Stunden
Anmeldungen sind noch möglich.
Vorgesehen ist das Ritual am Freitag im Garten, am Sonntag am Rhein. Je nach Wetter und anderen Umständen kann sich diese Planung ändern.
Für die Fahrt zum Rhein bilden sich Fahrgemeinschaften vom Atelier aus.

Bringt bitte mit:
Zeit und Eure Fragen
Socken (meine Räume sind schuhfrei!)
Sitzkissen oder/und Decke zum drinnen sitzen und entsprechendes zum draußen sitzen
Festes Schuhwerk, die Wege sind matschig und steinig
Wetterfeste warme Kleidung, evtl. Regenzeug
Wir werden uns nach dem Wetter richten, aber nach Möglichkeit soll es nach draußen gehen.

--------------------------------------------------------------

Eure Fragen beantworte ich gerne am Telefon oder per Mail.
Anmeldungen gerne bei mir.

Mit herzlichen Grüßen!
Hildegard



zur Startseite